Sie sind hier: › Aktuelles 
12.10.2013

CDU-Kreisparteitag analysiert Bundestagswahl

Mitglieder des CDU Kreisverbandes Esslingen diskutieren in Deizisau mit ihren Mandatsträgern über die Folgen des Bundestagswahlergebnis und wählen Delegierte für Landes- und Bezirksparteitage.

Knapp drei Wochen nach dem auch für die beiden CDU-Bundestagsabgeordneten im Landkreis Esslingen Markus Grübel und Michael Hennrich unerwartet guten Direktmandats-Wahlergebnissen kamen vergangenen Samstag in Deizisau christdemokratische Parteimitglieder und interessierte Nichtmitglieder zusammen, um über die Folgen der Wahl zu sprechen. Zunächst dankte der Kreisvorsitzende Thaddäus Kunzmann allen Wahlkämpfern für ihren unermüdlichen Einsatz. Er zeigte sich überzeugt, dass es diesmal, anders als bei der Landtagswahl 2011, ganz sicher eine Regierungsbildung unter CDU-Führung geben wird. Die bestätigte auch Markus Grübel, der den Wahlkreis Esslingen bereits zum vierten Mal in Folge direkt gewählt im Bundestag vertreten wird. Auf seine Präferenz zu einer möglichen Koalition angesprochen, antwortete er eindeutig schwarz-rot. Größte Probleme für eine schwarz-grüne Bundesregierung seien aus seiner Sicht Meinungsunterschiede in der Asyl- und Steuerpolitik. Eine Minderheitsregierung könne nur eine Notlösung sein. Die CDU habe im Wahlkampf Steuererhöhungen ausgeschlossen und ist dafür vom Wähler mit fast absoluter Mehrheit gewählt worden, das verpflichte. In einer lebhaften Diskussion der fast neunzig Anwesenden bestätigten diese Sichtweise auch die CDU-Landtagsabgeordneten Andreas Deuschle und Thaddäus Kunzmann. Mit Genugtuung aber auch Bedauern wurde die Mehrheit des bürgerlichen Lagers festgestellt, erzielten doch CDU/CSU, FDP und AfD zusammen über 51 Prozent aller Stimmen. Mit Freude kommentierte wurde der überproportionale Zuwachs vor allem bei Jungwählern und Frauen mittleren Alters. Welche Bedeutung Frauen im CDU Kreisverband Esslingen parteiintern haben zeigte sich an den ebenfalls auf der Tagesordnung stehenden Delegiertenwahlen, für die kommenden CDU-Landes- und Bezirksparteitage. Knapp 43 bzw. über 44 Prozent weibliche Vertreter werden dort den Kreisverband Esslingen vertreten, unter ihnen auch Cornelia Jathe, die erst Mitte letzter Woche zur neuen Vorsitzenden der FrauenUnion im Kreisverband gewählt wurde.

 
CDU Kreisverband Esslingen CDU Baden-Württemberg CDU Deutschlands CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Mitglied werden CDU-Fraktion Baden-Württemberg CDU.TV Angela Merkel
© CDU-Ortsverband Aichwald 2017